13 Sep

Schachmatt nach langer Niederlagenserie

Beim Schach spielt man vor allem gegen sich selbst. Eine Niederlage ist ein Selbstverschulden. Technik und Theorie spielen hier gar nich so eine große Rolle, zumindest im Anfängerstadium. Verloren wird das Spiel vor allem durch Patzer (Blunder). So ist jedes Schachspiel auch immer ein Gradmesser der eigenen Verfassung.

Zur Zeit verliere ich viel ;-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.